you're reading...
Usability

Usability im Alltag

Ich erinnere mich wieder an eine Begebenheit in meiner Kantine. Die Dame, die mich bediente, hatte grosse Probleme mit der Kasse und so dauerte das Zahlen anstelle von wenigen Sekunden mehrere Minuten. Ich kam darüber mit ihr ins Gespräch und fragte sie nach der Ursache des Problems. Sie gab mir eine kurze Einführung für die Schritte beim Kassieren und für mich sah es viel zu kompliziert aus für eine solch einfache Transaktion, die ausserdem oft und schnell ausgeführt werden sollte.

Auf meine Frage, ob denn der Betreiber nicht bessere Kassen kaufen wollte, war die lapidare Antwort: „Nein, er findet immer welche, die trotzdem für ihn arbeiten“. Für mich heisst das, der Arbeitgeber hatte kein Interesse an oder keinen Gewinn durch bessere Usability. Das gilt natürlich für einfache Tätigkeiten umso mehr, als dass hierbei leicht Ersatz angestellt werden können, die bereit sind den „Monkey’s drill“ mitzumachen. Bei diesen Tätigkeiten führt eine bessere Usability auch nur zu geringeren Wertsteigerungen. Bei höherwertigen Jobs hingegen führt eine grössere Effizienz zu entsprechenden Wertsteigerungen. Daher schliesse ich, dass für höherwertige Jobs eine bessere Usability sich auch direkt in einem grösseren Return of Investment niederschlägt. Im Geschäftlichen wird sich so der Usability Fokus erst mal auf die „teuersten“ Tätigkeiten konzentrieren und erst später durch Wettbewerbs- oder anderen Kostendruck weiter nach unten auf die „billigeren“ Tätgkeiten wandern. Mal sehen, wann die Dame an der Kasse davon profitieren kann…

Advertisements

Diskussionen

2 Gedanken zu “Usability im Alltag

  1. Sehr netter Artikel. A-propose Usability: Ich hoffe, Ihnen ist bewusst, wie klein die Navigation ist. Auch für das „Posted by Brian ⋅ 21.03.2006 ⋅ Hinterlasse einen Kommentar“ werden viele Menschen lange brauchen, um es zu entziffern, weil es so klein ist. Hat das einen Grund?

    Verfasst von Lilly | 06.04.2012, 11:19
    • Hallo,

      sorry für die späte Anwort und danke für den Hinweis.

      Die angesprochene Navigation ist eine sekundäre Navigation, die eigentliche Funktion findet sich am Ende des Artikels. Daher habe ich es bisher stiefmütterlich behandelt :)

      // Brian

      Verfasst von Brian | 26.11.2012, 11:31

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Brian Heumann

%d Bloggern gefällt das: