you're reading...
Usability

Eyetracking …

Ich bin auf den Artikel „Eyetracking: Is It Worth It?“ bei UXMatters.com gestossen, und er hat ziemlich gut meine Gedanken zu dieser Methode zusammengefasst. Ich denke, dass auch hier eine einzelne Methode nicht die allumfassende Lösung ist, sondern nur in Kombination mit anderen Methoden die erwünschten Resultate erzielt.

Was mich vor allem an dieser Methode stört: allein der Setup eines Eyetracking Experiments erzeugt eine künstliche „Labor“-Atmossphäre, die die Haltung und Arbeitsweise der Testpersonen verändern kann. Daher ist diese Methode nur für bestimmte Experimente geeignet, die mit der „natürlichen“ Situation nicht stark verbunden sind, z.B. für Experimente der Wahrnehmung, Gedächtnis usw. Für mich als „Business-Anthropologe“ ist daher diese Methode nicht optimal … ich bevorzuge die „artgerechte“ Beobachtung ;)

Links

Advertisements

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Brian Heumann

%d Bloggern gefällt das: